lag-in-nrw

 

 

 

 

 

Qualifizierung

 

Was weiß denn ich?!

Kritisches Weißsein und Privilegienreflexion in der Mädchen*arbeit

12.4.2018 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

 

Rassismus betrifft alle Menschen einer Gesellschaft – nur auf sehr unterschiedliche Weise. Für weiße Menschen erscheint Weißsein oft
›normal‹ und wird nicht als relevant oder prägend wahrgenommen.
Gleichzeitig haben weiße Menschen durch Rassismus zahlreiche
Privilegien und reproduzieren Rassismen – oft auch ohne dies zu
wollen. Dieses Spannungsfeld ist auch für weiße Pädagog*innen
in der Mädchen*arbeit bedeutsam.
> mehr

> pdf

 


Schubladen im Kopf?!

Reflexion der eigenen Annahmen über Geschlecht und Sexualität in der pädagogischen Praxis

8.6.2018 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

 

Auch die pädagogische Arbeit ist nicht frei von Annahmen,
Zuschreibungen und Schubladen. Der QualifizierungsWorkshop
schafft Raum zu einer Reflexion im Themenfeld geschlechtliche
und sexuelle Vielfalt. Dabei wollen wir unseren Blick sowohl auf
gesellschaftlich wirkungsmächtige Normalitätserwartungen richten,
als auch auf unsere eigenen Annahmen und deren Relevanz für
unsere pädagogische Arbeit.
> mehr

> pdf

 


Sexismus, Slut-Shaming und Mädchen*arbeit


26.6.2018 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

 

Slut-Shaming bezeichnet den Angriff auf und die Abwertung von
Frauen* und Mädchen* wegen ihres vermeintlich sexualisierten
Auftretens, ihrer sexuellen Aktivität oder auch nur wegen bestimmter Kleidungsweisen. Die Grenze zwischen gesellschaftlich akzeptablem
und unakzeptablem sexuellem Verhalten oder Aussehen ist dabei
willkürlich, jedoch stark verbunden mit Rassismus und Klassismus. Gleichzeitig ist unsere Gesellschaft geprägt von einer Sexualisierung,
die Frauen* und Mädchen* auf ihre Sexualität und auf einen
Objektstatus reduziert.
> mehr

> pdf

 


slow, slow – run, run

Selfcare und Empowerment für Fachfrauen* of Color in der Mädchen*arbeit


13. und 14.9.2018 in Wuppertal

 

Mädchen*arbeit lebt davon, dass wir neben unserer Professionalität auch eine gehörige Portion Lust, Kraft und Visionen mitbringen. Doch leider ist das gar nicht immer so einfach! Vor allem, wenn menschenverachtende, rassistische und sexistische Einstellungen, Aussagen und Ideologien plötzlich wieder salonfähig sind. Und das macht was mit uns. Rassismus ist für Mädchen* of Color in Deutschland eine alltägliche Lebensrealität, die starken Einfluss auf die psychische und soziale Stabilität haben kann. Die Soziale Arbeit und Empowermentangebote für Betroffene können unterstützende Elemente sein, um damit einen Umgang zu finden. Wir Frauen* of Color in der Mädchen*arbeit sind dabei wichtige Role-Models, denn wir bieten Jugendlichen unterschiedliche Bezugspunkte mit unseren diversen Fähigkeiten, Eigenschaften und Lebensentwürfen.
> mehr

> pdf

 

 


 


 

Information:

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V.

Robertstr. 5a, 42107 Wuppertal

fon 0202.759 50 46

lag@maedchenarbeit-nrw.de

www.maedchenarbeit-nrw.de

 

 

Titel
StartseiteÜber unsAngeboteTermine und InfosMädchenarbeit NRWTheorie und PraxisBetrifft MädchenLinks
ImpressumKontaktSitemap
Termine und Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine:

MethodenWorkshop

QualifizierungsWorkshop

Vernetzung