lag-in-nrw

 

 

Vergangene Termine 2019

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

QualifizierungsWorkshop

Let’s talk about Sex – und Konsens!
in der Mädchen*arbeit am
8. Februar 2019 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

Dieser QualifizierungsWorkshop richtet sich an Fachkräfte in der Mädchen*arbeit, die ihre eigene Haltung reflektieren, erweitern, festigen wollen und/oder die sich von den sexuellen Selbstverständlichkeiten und Lebensrealitäten der Mädchen* gefordert und auch ratlos fühlen. Der Workshop hat sowohl Selbsterfahrungs- wie auch Reflexionsanteile und beschäftigt sich damit, wie Mädchen* in ihrer Freiheit und ihrem Wohlergehen unterstützt und akzeptiert werden können. Und wie wir selbst als Fachkräfte Kriterien für unser pädagogisches Handeln entwickeln und anwenden können, um individuelle Lösungen in unterschiedlichen Kontexten zu finden.

> mehr

> pdf

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

Vernetzungstreffen
Vernetzungstreffen Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht

14. März 2019 in Köln | 10.00 – 13.00 Uhr

Wir möchten euch herzlich zum Vernetzungstreffen zum Thema Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht einladen. Gemeinsam mit Kolleg*innen möchten wir Erfahrungen und Einschätzungen zur Situation von Mädchen* nach Flucht in den Kommunen austauschen, aktuelle Konzepte und Angebote teilen und uns kommunenübergreifend vernetzen.

> mehr
> pdf

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

MethodenWorkshop
Das Smartphone als Tool zur Selbstdarstellung von Mädchen* im Netz

14. März 2019 in Köln | 10.00 – 17.00 Uhr

Obwohl Social Media eine wichtige Lebenswelt von Jugendlichen ist, fehlen den Fachkräften vielfach das Wissen und die Techniken, um Mädchen* dazu anzuleiten, ihre Selbstdarstellungen im Netz bewusst zu gestalten. Dabei sind gerade in der Mädchen*arbeit Formate wie z.B. Bibi’s beauty palace allgegenwärtig.

> mehr

> pdf

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

QualifizierungsWorkshop
Zwischen Trauma und Selbstbestimmung
Unterstützung geflüchteter Mädchen* und junger Frauen* bei frauenspezifischer Gewalt – Stärkung der Selbstbestimmungsrechte
14. März 2019 in Baesweiler-Setterich | 10.00 – 17.00 Uhr

Mädchen* und Frauen*, die sich im Migrationsprozess befinden, sind häufig
Gewaltsituationen ausgesetzt und haben oft wenige Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren. Die Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften und die unsichere Aufenthaltssituation verstärken häufig die Traumafolgereaktionen.

> mehr
> pdf

 

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

Vernetzungstreffen
Vernetzungstreffen für of color der Mädchen*arbeit

Fokus: Praxisreflexion

10. Mai 2019 in Wuppertal | 11.00 – 15.00 Uhr

Wir möchten euch herzlich zum Vernetzungstreffen für Pädagog*innen of color einladen. Im Rahmen des Treffens wird es Raum für Austausch und Reflexion unserer Praxis in unseren jeweiligen Einrichtungen und Arbeitsfeldern im Kontext der Mädchen*- bzw. Kinder- und Jugendarbeit geben. Für die Praxisreflexion seid ihr eingeladen Situationen, Fälle und/oder Fragen aus der Praxis mitzubringen, für die wir gemeinsam nach Handlungsmöglichkeiten suchen können.

> mehr

> pdf


 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

Vernetzungstreffen
Vernetzungstreffen für weiße Pädagog*innen
Fokus: Praxisreflexion

24. Mai 2019 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

Wir laden herzlich ein zum zweiten Vernetzungstreffen für weiße Pädagog*innen. An diesem Tag möchten wir einen Raum schaffen für Austausch und vertiefende Reflexion mit dem Fokus auf rassismuskritische Handlungsmöglichkeiten und Strategien aus einer weißen Perspektive.

> mehr

> pdf

 

Fachtagung

Mädchen* Macht Politik!?
Intersektionale Perspektiven auf Parteilichkeit(en) in der Mädchen*arbeit

7. Juni 2019 in Köln | 10.00 – 16.00 Uhr

Eine der wichtigsten Ansprüche der Mädchen*arbeit ist das fachpädagogische Konzept des parteilichen Arbeitens mit Mädchen* und zunehmend auch mit als weiblich gelesene Jugendliche. Neben der konkreten pädagogischen Arbeit, bedeutet dies auch eine Reflexion und Berücksichtigung der gesellschaftlichen Benachteiligung von Mädchen*.

> mehr

> pdf

 

 

Einladung Vollversammlung

der LAG Mädchenarbeit NRW e.V.

13. Juni 2019 in Köln | 9.30 – 12.50 Uhr

Zur Vollversammlung sind alle Unterstützer*innen, Mitglieder und Mitgliedsorganisationen sowie alle an der Mädchen*arbeit Interessierte herzlich eingeladen.

Anmeldung bis 7.6.2019

> pdf

 

 

Studienteil der Vollversammlung

5+1=Meins®

Intersektionale Sexualpädagogik und Prävention

für Mädchen* und jungen Frauen*

mit Fokus auf den Körper als Empowerment Raum

13. Juni 2019 in Köln | 13.00 – 15.00 Uhr

Intersektionale Sexualpädagogik – Was genau bedeutet das? Und warum ist es relevant, unterschiedliche Ausgrenzungskategorien mitzudenken? Warum erleben z.B. Mädchen*, die den negativen Folgen von Rassismus ausgesetzt sind, auch andere Diskriminierungsformen besonders stark? Warum werden wir ständig gefragt, wie Sexualpädagogik mit Musliminnen* funktionieren kann? Und welche Rolle spielt der Körper als Ort für Empowerment und Stabilität?

> mehr

> pdf

 

 

FACHTAG

Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht
27. Juni 2019 DJH Jugendherberge in Bonn | 9.30 – 16.30 Uhr

Mädchen* und junge Frauen* mit Fluchterfahrungen gehören seit langem
schon zur Zielgruppe von Mädchen*treffs und Mädchen*projekten in der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Dennoch ist leider viel zu wenig zu ihren Bedarfen, Wünschen und Lebenswirklichkeiten bekannt und veröffentlicht worden. Die Wissenschaft setzt sich mit dem Themenfeld Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht unzureichend auseinander.

> mehr

> pdf

 

 

WERKSTATTTAG

Queere Mädchen*arbeit im Kontext Flucht

9. September 2019 in Wuppertal | 10.00 – 15.00 Uhr

Das Projekt Mädchen* und junge Frauen* nach Flucht in der Migrationsgesellschaft der LAG Mädchen*arbeit in NRW und das Projekt Queere geflüchtete Jugendliche der Fachstelle Queere Jugend NRW laden ein:

In Nordrhein-Westfalen gibt es sowohl Projekte und Strukturen die mit und für Mädchen* und jungen Frauen* nach der Flucht arbeiten, sowie Projekte und Strukturen, die mit und für queere Jugendliche nach der Flucht arbeiten. Sowohl ehren- als auch hauptamtlich in der Jugendarbeit, aber auch in der Beratung oder bei ehrenamtlichen Initiativen.


> mehr

> pdf

 

FORTBILDUNG FÜR DIE MÄDCHEN*ARBEIT

QualifizierungsWorkshop
Slut Shaming in der Mädchen*arbeit aus rassismuskritischer Perspektive

16. September 2019 in Wuppertal | 10.00 – 17.00 Uhr

Slut-Shaming bezeichnet den Angriff auf und die Abwertung von Frauen* und Mädchen* wegen ihres vermeintlich sexualisierten Auftretens, ihrer sexuellen Aktivität oder auch nur wegen bestimmter Kleidungsweisen.

> mehr

> pdf

 

 

Vergangene Termine 2018 > weiter

 


 

Information:

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V.

Robertstr. 5a, 42107 Wuppertal

fon 0202.759 50 46

lag@maedchenarbeit-nrw.de

www.maedchenarbeit-nrw.de

 

 

Titel
StartseiteÜber unsAngeboteTermine und InfosMädchenarbeit NRWTheorie und PraxisBetrifft MädchenLinks
ImpressumKontaktSitemap
Termine und Infos

Termine:

MethodenWorkshop

QualifizierungsWorkshop

Vernetzung

Mädchen* nach Flucht

Flyer Programm 2019 pdf

Vergangene Termine

Archiv:

Flyer Programm 2018 pdf

 


Datenschutz