Vernetzungstreffen Pädagog*innen of Color

Jul 20, 2022 | Allgemein, Termine

Vernetzungskräfte für BI_PoC positinierte Fachkräfte der Mädchen*arbeit und OKJA

15.09.2022 – 10:00 – 15:00 | Wuppertal | moderiert

Fokus: Austausch und Praxisreflexion  

Lieb*e Kolleg*innen, lieb*e Interessierte und Verbündete,

wir möchten euch herzlich zum nächsten Vernetzungstreffen für BI_PoC-positionierte und/oder migrantische Fachkräfte der Mädchen*arbeit einladen. Im Rahmen des Treffens wird es Raum für Austausch und Reflexion unserer Praxis geben, in unseren jeweiligen Einrichtungen und Arbeitsfeldern im Kontext der Mädchen*- bzw. Kinder- und Jugendarbeit. Shirin Eghtessadi wird das Vernetzungstreffen dieses Mal mit praktischen Übungen gegen Stress und Erschöpfung begleiten.

Zielgruppe: Eingeladen sind Fachkräfte aus der Mädchen*arbeit und der Kinder- und Jugendarbeit, die sich als BI_PoC (von Rassismen betroffen) und als Frauen (cis- und Transfrauen) und/oder als nicht-binäre Personen verstehen/positionieren. Dies ist ein Raum für Menschen, die von verschiedenen Rassismen betroffen sind.

Moderation: Yasmina Gandouz-Touati ist Diplom-Sozialarbeiterin und MA Erziehungswissenschaftlerin. Sie arbeitete als hauptamtliche Mitarbeiterin im Mädchen*treff Bielefeld e.V. mit den Schwerpunkten rassismuskritische Mädchen*arbeit und Medienpädagogik. 2018-2021 war sie Lehrkraft für besondere Aufgaben an der FH Bielefeld mit dem Schwerpunkt »Interkulturalität«. Derzeit arbeitet sie in einem Forschungsprojekt der Uni Vechta.

Referent*in: Shirin Eghtessadi bringt Antidiskriminierungsarbeit, Achtsamkeit und Selbstfürsorge zusammen. Als Coach und Supervisor_in  begleitet Shirin Einzelpersonen, Teams und Gruppen zum Thema Mentale Gesundheit – zwischen Self- und Communitycare. Selbstliebe und Poesie werden dabei zu Orten der Heilung und des Widerstands.

Anmeldungen: leilah.kall@maedchenarbeit-nrw.de

 

Das Projekt IM*A – Intersektionale Mädchen*arbeit (LAGM*A NRW)

Zum Flyer

weitere news